Dungeon Siege III: Hintergrund

Dungeon Siege III spielt im Lande Ehb im Jahre 1294 PF und damit etwa dreißig Jahre nach der Ermordung des Königs und der damit verbundenen Zerschlagung der einst so mächtigen 10. Legion. Aus einem entfernten Imperium kommend wurden diese für den Tod des Monarchen verantwortlich gemacht und schlussendlich durch einen Jüngling namens Jeyne Kassynder vernichtet.
Mit dem Fall der Legion zerfiel auch das Reich und obschon der Großteil des Landes unter dem Einfluss ebenjenen Jeyne Kassynders steht, besteht es doch nur aus einzelnen Städten und Kleinstaaten.

Doch die 10. Legion ist noch lange nicht tot. Einige Nachfahren der einstigen Soldaten und Kommandanten haben Kassynders Jagd überlebt und unterstehen nunmehr dem ehrwürdigen Odo - einem alten Mann, den viele für den letzten überlebenden Legionär halten. Mit seiner Führung und der Hilfe der Nachfahren soll die 10. Legion wieder im alten Glanz erstrahlen.